Navigation:  

Home  -  WUNDERTÜTE  -  Deine Woche  -  Neue Wörter  -  Nachrichten  -  Absolut Kouyu  -  In 20 Worten  -  Musik  -  Filme  -  Videos

Xiao Niu feiert seinen 2. Geburtstag!
- Mitfeiern und Chinabücher abstauben!

Bereits seit zwei Jahren versorgt euch unser Team mit den neusten Begriffen und Trends aus der chinesischen Umgangssprache. Ein Grund zum Feiern! 

Wir verlosen 5x "Allein unter 1,3 Milliarden" von Christian Y. Schmidt!

Zum Abschluss unseres Geburtstagsmonats November hauen wir für euch mit Unterstützung des Kahl Verlag noch ein weiteres Lektüreschmankerl raus! Gewinnt eines von 5 Exemplaren der Neuausgabe des Bestsellers "Allein unter 1,3 Milliarden" von Christian Y. Schmidt. In dem Werk nimmt der freie Autor und ehemalige Redakteur des Satiremagazins Titanic den Leser mit auf eine "chinesische Reise von Shanghai bis Kathmandu".


Und so einfach geht's:

Beantwortet einfach unsere Teilnehmerfrage:

Jeder von euch teilt sicher eine ganze eigene Beziehung zum Reich der Mitte und zur chinesischen Sprache. In unserer Teilnehmerfrage wollen wir deshalb diesmal von euch wissen, welcher (deutsche) Begriff euch ganz persönlich als Erstes in den Sinn kommt, wenn ihr an China denkt? Pandas oder Konfuzius? Menschenmassen oder Ente süßsauer? Was hat bei euch auf euren bisherigen Chinareisen allein unter 1,3 Milliarden oder im Kontakt mit Chinesen den bleibendsten Eindruck hinterlassen bzw. bringt für euch euer China-Gefühl am besten auf den Punkt?

Unsere Verlosungsaktion ist leider schon beendet. Einsendeschluss war der 6. Dezember 2015. Aus allen Einsendungen ziehen wir nun per Losverfahren die fünf glücklichen Gewinner. Das anonyme Ergebnis unserer Umfrage wird anschließend auf unserer Seite gemeinsam mit den Gewinnern bekannt gegeben. Die Sieger erhalten ihren Preis auf dem Postweg. 


Über das Buch:

"Allein unter 1,3 Milliarden" von Christian Y. Schmidt

Christian Y. Schmidt, der sich wie kaum ein anderer mit China und dem "chinesisch sein" auskennt, war bis 1996 Redakteur des Satiremagazins Titanic und arbeitet seitdem als freier Autor u.a. für FAZ, SZ, GEO, Merian und die Zeit sowie für die Zentrale Intelligenz Agentur.

Er ist mit einer Chinesin verheiratet, lebt seit 2005 in Beijing und hat darüber sowohl in der Titanic-Kolumne 'Bliefe von dlüben' als auch regelmäßig auf der Wahrheitseite der taz berichtet. Er ist wahrlich mit der passenden Menge Humor ausgestattet, die man benötigt, um China verstehen und lieben zu lernen.

Das Buch "Allein unter 1,3 Milliarden - Eine chinesische Reise von Shanghai bis Kathmandu" landete im Jahr 2008 sofort nach seinem Erscheinen auf der Spiegel-Bestseller-Liste und erntete hervorragende Kritiken. Seine Fans beschreiben es als Werk, das unterhält, niemals verjährt und doch auch irgendwie aufklärt. Die Neuauflage ist als Bonus erstmals auch mit vielen Fotos von der Reise ausgestattet!

Christian Y. Schmidt: "Allein unter 1,3 Milliarden - Eine chinesische Reise von Shanghai bis Kathmandu"

Kahl Verlag, Neuausgabe 2014, 304 Seiten

a

a

» Zurück zur Homepage 

Adventskalender:


24 Weihnachtssätze!

Jeden Tag ein Türchen öffnen!


Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
A: 香草
B: 榛果
C: 甘草
D: 肉桂
E: 焦糖

NIU Quiz  牛测试


Mehr über China erfahren?

Besucht unsere Freunde von Sinonerds...