Navigation:  

Home  -  WUNDERTÜTE  -  Deine Woche  -  Neue Wörter  -  Nachrichten  -  Absolut Kouyu  -  In 20 Worten  -  Musik  -  Filme  -  Videos

Chinesisch lernen mit Niu Duanlian  
- Trainiere deine Sprechmuskeln mit unserem Kouyu-Workout!


Eine Sprache zu lernen, ist letztlich vor allem auch eine Fertigkeit. Und Fertigkeiten muss man aktiv trainieren, einüben und automatisieren, damit sie besser werden! Ähnlich wie beim Einüben eines Schlagablaufs beim Pingpong. Wer also sein Kouyu verbessern will, braucht vor allem eines - regelmäßiges Training! Wir haben deshalb in unserer Wundertüte für euch ein spezielles Chinesisch-Kouyu-Workout entwickelt, das eure Sprechmuskeln auf Trab bringt!

Und so funktioniert euer Kouyu-Training für Zuhause:

Wir tragen für euch nützliche Ausdrucksweisen zu einem Wortfeldthema zusammen. Zu jedem Begriff gibt es einen kurzen Alltagsdialog mit kurzen Sätzen, den ihr über unsere Trainingsaudios in drei Übungen aktiv einüben und festigen könnt:

Übung 1: Nachsprechen und imitieren!

Lasst unser Übungsaudio laufen und wiederholt in den Leerphasen einzeln jeden vorgesprochenen Satz. Dabei könnt ihr die chinesische Version oder das Pinyin mitlesen oder einfach frei nach Gehör imitieren. Versucht möglichst ein Gefühl für den Satzrhythmus unserer Sprecherin zu entwickeln. Das Ziel dieser Übung ist es, durch gezielte und wiederholte Nachahmung ein besseres Gefühl für die Aussprache, einschließlich Töne, Rhythmik und Melodik zu bekommen. Von daher ist es also auch nicht dramatisch, wenn ihr die eine oder andere Vokabel schon kennen solltet. Denn schließlich geht es bei unserem Kouyu-Workout vor allem darum, Sprache aktiv zu produzieren und dadurch zu automatisieren! Ihr könnt die Übung also beliebig oft wiederholen, solange bis ihr das Gefühl habt, dass sich eure Aussprache möglichst gut dem Original angenähert hat. Dann geht es weiter zu Übung 2 und 3!


Übung 2+3: Dialoge einüben!

In Übung 2 und 3 übernehmt ihr im Wechsel jeweils einen Sprecherpart. In Übung 2 sprecht ihr Part B, in Übung 3 übernehmt ihr Part A. (Damit ihr wisst, wann es losgeht, gibt es hier zum Einstieg noch ein kurzes Startsignal.) Ziel dieser beiden Übungen ist es, ganze Sätze und Ausdrucksweisen aktiv einzuüben und so zu verinnerlichen. Anfangs könnt ihr Zeichen und Pinyin als Stütze nehmen, später könnt ihr versuchen, den Dialog mit unserer Sprecherin als digitalem Gesprächpartner frei nachzusprechen. So übt ihr nicht nur passiv Vokabeln ein, sondern auf lebendige Weise einzelne Sätze. Und das mit einem Sprachparter, der rund um die Uhr verfügbar ist...


Also - los geht's!



Alle Kouyu-Workouts im Überblick:


"Zeitausdrücke 1"

"Möglichkeiten"

"Zeitausdrücke 2"



a












» Zurück zur Homepage 

Hier könnt ihr euch in die aktuelle Wundertüte einloggen...

Was ist die NIU ZHONGWEN Wundertüte? Mehr...

NIU Quiz  牛测试

Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
A: ein Eis am Stiel
B: ein gefühlskalter Mensch
C: Chinas NBA-Hühne Yao Ming (wegen seiner abgeklärten Spielweise)
D: die Nordchinesen (ugs.)
E: einen Korb/eine kalte Abfuhr bekommen
F: die berühmten Eisskulpturen in Harbin (ugs.)

Mehr über China erfahren?

Besucht unsere Freunde von Sinonerds...