Navigation:  

Home  -  WUNDERTÜTE  -  Deine Woche  -  Neue Wörter  -  Nachrichten  -  Absolut Kouyu  -  In 20 Worten  -  Musik  -  Filme  -  Videos

Der Niu Zhongwen-Adventskalender 
- Dein Chinesischbegleiter durch die Vorweihnachtszeit


Türchen 14

a

沙琪玛

shāqímǎ 

"Weiches Karamellgebäck, Shaqima"


„Shaqima“ (沙琪玛 shāqímǎ) ist ein traditionelles süßes Gebäck (甜味糕点 tiánwèi gāodiǎn), das als 30- bis 60-Gramm-Portion eingeschweißt als Standard-Küchlein im Keks- und Backwarenregal in einem chinesischen Supermarkt nicht fehlen darf. Zu den bekanntesten Marken, die dort zu finden sind, zählen die 徐福记沙琪玛 (xúfújì shāqímǎ). Das Karamellgebäck ist aber auch an so mancher traditioneller Bäckereitheke im Reich der Mitte zu finden.

Ursprünglich waren es die Mongolen (满族 mǎnzú), die das süße, karamellisierte Ölgebäck, das Weizenmehl, Zucker, Honig, Eier, Öl und Backpulver als Grundzutaten enthält, einst nach China brachten, genauer gesagt nach Beijing. Von dort aus haben die cremefarbenen (米黄色 mǐhuángsè) Gebäckquader einen landesweiten Siegeszug angetreten.

Der ursprüngliche Name „Saqima“ stammt aus dem Mongolischen (满语 mǎnyǔ), wo das Wort „Schnittkuchen“ (切糕 qiēgāo) bedeutet. In China gibt es heute regional einige verschiedene Schreibweisen, neben 沙琪玛 (shāqímǎ) auch 沙其马 (shāqímǎ) bzw. 沙其玛 (shāqímǎ), in manchen Gegenden wird die Leckerei näher angelehnt an das Mongolische auch „Saqima“ in den Schreibweisen 萨齐马 (sàqímǎ) oder 萨其马 (sàqímǎ) genannt. In Hongkong heißen die süßen Gebäckstücke 马仔 (mǎzǐ). 

Bei der Zubereitung wird der Eiteig in eine nudelhafte Form gebracht und in heißem Öl frittiert. Anschließend werden die dicken Nudelstücke zerkleinert und mit viel Zucker und Honig vermengt. Je nach Region kommen noch weitere Zutaten zur Verfeinerung hinzu, etwa Trockenfrüchte oder Sesam. Durch die spezielle Zubereitung erhält das Gebäck sein charakteristisches luftiges und weiches Bissgefühl (口感酥松绵软 kǒugǎn sūsōng miánruǎn). 


Figurbewusste seien allerdings gewarnt: Das herrlich schmeckende, süße Ölgebäck ist eine kleine Kalorienbombe. 50 Gramm Shaqima bringen es auf stattliche 230 Kalorien. Genauso wie für chinesische Mondkuchen gilt also – genießen ja, aber besser in Maßen.





» Zurück zum Adventskalender 2016






Lust auf noch mehr Türchen? Hier geht's zum Adventskalender 2015:




» Zurück zum Adventskalender 2016

» Zurück zur Homepage 

Hier könnt ihr euch in die aktuelle Wundertüte einloggen...

Was ist die NIU ZHONGWEN Wundertüte? Mehr...

NIU Quiz  牛测试

Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
A: ein Eis am Stiel
B: ein gefühlskalter Mensch
C: Chinas NBA-Hühne Yao Ming (wegen seiner abgeklärten Spielweise)
D: die Nordchinesen (ugs.)
E: einen Korb/eine kalte Abfuhr bekommen
F: die berühmten Eisskulpturen in Harbin (ugs.)

Mehr über China erfahren?

Besucht unsere Freunde von Sinonerds...