Navigation:  

Home  -  Einsteiger  -  Onlineunterricht -  In 20 Worten  -  Dialoge   -  Nachrichten  -  Snacks  -  Musik  -  Filme  -  Videos

Zur Sprache - Die Chinesisch-Kolumne 
- So tickt die chinesische Sprache

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“, formulierte es einst der Sprachphilosoph Ludwig Wittgenstein sehr treffend. Mit jeder neuen Chinesisch-Vokabel setzt sich also das mentale China-Puzzle ein Stück weiter zusammen. In unserer Chinesisch-Kolumne bringen wir spannende Besonderheiten und aktuelle Entwicklungen zur Sprache.     


Wer trägt den Topf?

a

Ich lass mich doch nicht zum Topfträger machen! Vielleicht sollten Sie dieses Sätzchen beim nächsten Mal einfach als Nebelkerze in den Raum werfen, wenn Sie mal wieder jemand zum Sündenbock machen will. Dieses Sprachmanöver sorgt sicherlich erst einmal für Verwirrung und Sie gewinnen Zeit, um den zugeschobenen schwarzen Peter wieder loszuwerden. Falls Nachfragen kommen: einfach cool bleiben und fachmännisch erklären, dass man in China eben nicht den schwarzen Peter zugeschoben bekommt, sondern einen „schwarzen Topf tragen“ muss (背黑锅 bēi hēiguō). Das sollen die anderen dann erst mal googlen (beziehungsweise baidu-en).

Ursprünglich war 背锅 bēiguō („einen Topf tragen“) in manchen Gegenden Chinas die umgangssprachliche Umschreibung für einen Buckligen (stellen Sie sich einfach jemanden vor, der einen großen Wok auf dem Rücken herum trägt, dann festigt sich das Bild). „Schwarztopf“ (黑锅 hēiguō) galt derweil als Synonym für „Sündenbock“ (komplizierte Geschichte, die mit Gleichlauten und dialektalen Einflüssen zu tun hat – ich erspare Ihnen hier die Details). Jedenfalls hat man in der Netzgemeinde beide Begriffe neuerdings fröhlich zu 背黑锅 bēi hēiguō („den schwarzen Topf tragen“) kombiniert und dann zu 背锅 bēiguō „den Topf tragen“ verkürzt. Gebuckelte Sündenböcke sind schließlich prima meme-tauglich. Et voilà – geboren war der chinesische Trendbegriff für „den Sündenbock spielen“.

Das Gegenstück ist übrigens 甩锅 shuǎiguō – den Topf „abschütteln“ oder „abwerfen“, sprich anderen den schwarzen Peter unterjubeln. Solches „Abschütteln“ geht auf Chinesisch sprachlich auch prima mit anderen Dingen. Zum Beispiel Personen: 甩人 shuǎirén („jemanden abschütteln“) heißt „jemandem den Laufpass geben“.

Schauen wir den Chinesen aber lieber noch ein bisschen in die Töpfe. Denn das lohnt sich sowohl sprachlich als auch kulturell und kulinarisch. Einer der bekanntesten Töpfe ist unbestritten der „Feuertopf“  (火锅 huǒguō), gemeinhin auch als Hotpot bekannt. Doch haben Sie schon einmal von Mandarinenten-Töpfen (鸳鸯锅 yuānyangguō) gehört? Keine Bange, hier ist der Name nicht Programm. Es kommt nämlich kein buntes Federvieh in die Suppe. Gemeint ist vielmehr spezielles Topf-Geschirr. Das Wort bezeichnet Fonduetöpfe mit Trennwand, die Platz für zwei Brühen statt nur einer lassen (zum Beispiel eine entschärfte milde Brühe für Feuertopf-Einsteiger). Mandarinenten (鸳鸯 yuānyang) gelten in China als Symbol für unzertrennliche Liebende. Und auch die beiden Brühen, die ja nur durch eine Zwischenwand getrennt werden, sind gewissermaßen unzertrennlich, brodeln sie doch in einem gemeinsamen Topf. Noch ein kleiner Hinweis für Feuertopf-Neulinge: Wundern Sie sich nicht, wenn die chinesische Bedienung fragt, ob Sie ihren „Topfboden“ (锅底 guōdǐ) schon gewählt hätten. Im Hotpot-Jargon ist damit nämlich die Brühe gemeint und nicht etwa die untere Topfbeschichtung.

In vielbevölkerten Feuertopfrestaurants geht es mitunter turbulent zu, insbesondere wenn man sich die Zutaten am Selbstbedienungsbuffet abgreifen kann. Da herrscht manchmal völliges Tohuwabohu, oder wie der Chinese topfgemäß sagen würde: es ist „so chaotisch wie ein Topf Reisbrei“ (乱成一锅粥 luàn chéng yī guō zhōu – „völliges Chaos, großes Tohuwabohu“). Liegen dann bei der Schlacht am Buffet angesichts hungriger Mägen die Nerven blank, erhitzen Drängeleien schon mal die Gemüter und bringen das Fass zum Überlaufen – pardon: „den Topf zum explodieren“ (炸锅 zhàguō), was wir wohl eher mit „für Aufruhr sorgen“  oder „einen Tumult verursachen” übersetzen würden.

Zum Abschluss noch einige erheiternde Formulierungen, bei denen wir wahrscheinlich ebenfalls erst einmal nur Bahnhof verstehen, wenn chinesische Bekannte sie aus dem Topf zaubern:


  • 围着锅台转 wéizhe guōtái zhuàn – „sich um die Topfkochstelle drehen“ (an den Herd gefesselt sein, zur Hausfrau abgestempelt sein
  • 等米下锅 děng mǐ xià guō – „warten, dass der Reis in den Topf kommt“ (von der Hand in den Mund leben; schlecht vorbereitet sein)
  • 热锅上的蚂蚁 règuō shàng de mǎyǐ – „eine Ameise auf einem heißen Topf“ (völlig aufgedreht/aufgekratzt sein, wie ein aufgescheuchtes Huhn umherspringen, wie die Katze auf dem heißen Blechdach)
  • 吃着碗里看着锅里 chīzhe wǎn lǐ kànzhe guōlǐ – „aus der Schüssel essen und dabei in den Topf blicken“ (den Hals nicht vollkriegen)
  • 砸锅卖铁 záguō-màitiě – „die Töpfe zerschmettern und das Eisen verkaufen” (sein letztes Hemd hergeben, an die letzten Ersparnisse gehen)

Es zeigt sich also mal wieder: Jeder Situationstopf findet im Chinesischen den passenden Sprachdeckel!


Von Verena Menzel








Die besten Feuertopf-Vokabeln:


吃火锅
chī huǒguō

Feuertopf essen ... in 20 Worten






Alle Sprachkolumnen:


背锅

bēiguō

"Topfträger"

代驾

dàijià

"Vertretungsfahrer"

谐音梗

xiéyīngěng

"Wortspiele"

瓜子脸

guāzǐliǎn

"Guazi-Kult"

治愈

zhìyù

"So geht Entschleunigung in China"

放鸽子

fàng gēzi

"Tauben fliegen lassen"

跳槽

tiàocáo

"Futtertrog-Hopping"

电灯泡

diàndēngpào

"(überflüssige) Glühbirne"

虎年

hǔnián

"Tiger, Tiger, Tiger"

报复性消费

bàofùxìng xiāofèi

"Rachekäufe"

永远的神

yǒngyuǎn de shén

"YYDS"

双十一

shuāngshíyī

"Doppelelffest"

嘘!

xxxu

"Pssst!"

塑料普通话

sùliào pǔtōnghuà

"Plastikchinesisch"

粉丝

fěnsī

"Fannudeln"

调休

tiáoxiū

"Ruhetagwechsel"

打马赛克

dǎ mǎsàikè

"ein Mosaik legen"

打酱油

dǎ jiàngyóu

"Sojasoße schlagen"

碰瓷

pèngcí

"Porzellan anstoßen"

白菜价

báicàijià

"Chinakohlpreise"

标题党

biāotídǎng

"Klickköder-Clique"

乌龙球

wūlóngqiú

"Oolong-Tor"

翻车

fānchē

"Karriere-Crash"

学习ing

xuéxí-ing

"lern"-ing"


méng

"Mengmania"

种草

zhòngcǎo

"Gräschen pflanzen"

躺平

tǎngpíng

"flachliegen"

摸鱼

mōyú

"Fische tätscheln"

冰袖

bīngxiù

"Eisärmel"

啃生肉

kěn shēngròu

"rohes Fleisch nagen"

凡尔赛

fán'ěrsài

"einen auf Versailles machen"

矛盾

máodùn

"Von wegen Gegensätze"

比心

bǐxīn

"Herzensschnipper"

多喝热水

duō hē rèshuǐ

"Trinkt mehr warmes Wasser!"

被绿了

bèi lǜ le

"gegrünt werden"

鸡娃

jīwá

"Aufgehuhnte Kinder"

表情

biǎoqíng

"Chinesische Emoticons"

他,她,它

TA

"Gendern auf Chinesisch"

吃播

chībō

"Essens-Livestream"

网红

wǎnghóng

 "Influencer, Internetstars"

背锅

bēiguō

"Topfträger"


代驾

dàijià

"Vertretungsfahrer"


谐音梗

xiéyīngěng

"Wortspiele"


瓜子脸

guāzǐliǎn

"Guazi-Kult"


治愈

zhìyù

"So geht Entschleunigung in China"


放鸽子

fàng gēzi

"Tauben fliegen lassen"


跳槽

tiàocáo

"Futtertrog-Hopping"


电灯泡

diàndēngpào

"(überflüssige) Glühbirne"


虎年

hǔnián

"Tiger, Tiger, Tiger"


报复性消费

bàofùxìng xiāofèi

"Rachekäufe"


永远的神

yǒngyuǎn de shén

"YYDS"


双十一

shuāngshíyī

"Doppelelffest"


嘘!

xxxu

"Pssst!"


塑料普通话

sùliào pǔtōnghuà

"Plastikchinesisch"


粉丝

fěnsī

"Fannudeln"


调休

tiáoxiū

"Ruhetagwechsel"


打马赛克

dǎ mǎsàikè

"ein Mosaik legen"


打酱油

dǎ jiàngyóu

"Sojasoße schlagen"


碰瓷

pèngcí

"Porzellan anstoßen"


白菜价

báicàijià

"Chinakohlpreise"


标题党

biāotídǎng

"Klickköder-Clique"


乌龙球

wūlóngqiú

"Oolong-Tor"


翻车

fānchē

"Karriere-Crash"


学习ing

xuéxí-ing

"lern"-ing"



méng

"Mengmania"


种草

zhòngcǎo

"Gräschen pflanzen"


躺平

tǎngpíng

"flachliegen"


摸鱼

mōyú

"Fische tätscheln"


冰袖

bīngxiù

"Eisärmel"


啃生肉

kěn shēngròu

"rohes Fleisch nagen"


凡尔赛

fán'ěrsài

"einen auf Versailles machen"


矛盾

máodùn

"Von wegen Gegensätze"


多喝热水

duō hē rèshuǐ

"Trinkt mehr warmes Wasser!"


被绿了

bèi lǜ le

"gegrünt werden"


鸡娃

jīwá

"Aufgehuhnte Kinder"


表情

biǎoqíng

"Chinesische Emoticons"


他,她,它

TA

"Gendern auf Chinesisch"


吃播

chībō

"Essens-Livestream"


网红

wǎnghóng

 "Influencer, Internetstars"





Hol dir China live nach Hause! 

- New Chinese Onlineunterricht für alle Levels 



Mehr erfahren...





Online Chinesisch lernen im Unterricht per Video-Chat

- Das sagen unsere Schüler:







Finden Sie mit uns die richtigen Worte!





» Zurück zur Homepage 


NIU Quiz  牛测试

Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.

Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.