Navigation:  

Home  -  Einsteiger  -  Onlineunterricht -  In 20 Worten  -  Dialoge   -  Nachrichten  -  Snacks  -  Musik  -  Filme  -  Videos

Zur Sprache - Die Chinesisch-Kolumne 
- So tickt die chinesische Sprache

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“, formulierte es einst der Sprachphilosoph Ludwig Wittgenstein sehr treffend. Mit jeder neuen Chinesisch-Vokabel setzt sich also das mentale China-Puzzle ein Stück weiter zusammen. In unserer Chinesisch-Kolumne bringen wir spannende Besonderheiten und aktuelle Entwicklungen zur Sprache.     


Wunderwaffe Pfirsich

Huangtao Guantou

a

Heiße Zitrone, Zwiebelsirup, Ingwertee und Hühnerbrühe, Erkältungsbäder und Wadenwickel… Vielleicht sollten Sie beim nächsten Grippe- oder Corona-Knockout noch ein weiteres Hausmittelchen in diese Riege aufnehmen: nämlich eingelegte Pfirsiche.

Während der Corona-Tsunami durch China wogt, sind in den Hotspots teils nicht nur Fiebermittel wie Ibuprofen (布洛芬 bùluòfēn), Hustensäfte (咳嗽糖浆 késòu tángjiāng) und Antigen-Testkits (抗原 kàngyuán) vergriffen, sondern auch Pfirsiche aus dem Glas oder der Dose (黄桃罐头 huángtáo guàntóu). Die nämlich gelten vor allem in Dongbei (东北 dōngběi), also Nordostchina, als Wunderwaffe gegen grippale Infekte. „Dongbei-Penicillin“ (东北青霉素 dōngběi qīngméisù) taufte die Netzgemeinde sie deshalb scherzhaft. Im Sog des Corona-Strudels erlebte das goldgelbe Konservenobst im Reich der Mitte einen Hype der Herzen und tröstete manchen Chinesen durch die mausgrauen Fiebertage – so man denn ein Gläschen oder Döschen ergattert hatte.

Mancher Fan sagt dem Dosenobst eine appetitanregende Wirkung nach, die den Corona-Heilungsprozess unterstützen soll. Tatsächlich aber handelt es sich wohl doch in erster Linie um ein Pfirsich-Placebo, ein klassisches „comfort food“ (安慰食品 ānwèi shípǐn), das Kindheitserinnerung weckt. Nordostchinesische Omas und Mamas päppelten kränkelnde Kinderkörper nämlich lange liebevoll mit quietschsüßem Konservenobst aus dem Erkältungsjammertal. In den Siebziger- und Achtzigerjahren und auch noch bis in die Neunzigerjahre hinein galten Konserven in Nordchina als kostbares Gut. Erst recht in den kargen Wintermonaten, wo es dort an frischem Obst und Gemüse mangelte. Eingedostes war teuer. Für eine Dose Pfirsiche musste man damals so viel berappen wie für ein Pfund Schweinefleisch. Entsprechend wurden die zuckersüßen Früchtchen nur zu besonderen Anlässen hervorgekramt – etwa bei Verwandtenbesuchen oder zum alljährlichen Frühlingsfest, an Geburtstagen oder eben wenn ein Hascherl mit Husten und hoher Temperatur im Bett ausharrte.

Doch auch im Süden des Landes, wo es ja das ganze Jahr über nicht an frischen Früchten mangelt, fühlt sich mancher Chinese ebenfalls in Kindheitstage zurückversetzt, wenn zuckersüßes Dosenobst am Gaumen zergeht. Umwehte die eingelegten Früchte aufgrund ihres üppigen Zuckergehalts doch der Hauch von Süßigkeiten und damit des „Verbotenen“. Das Konservenobst galt als ungesundes Zuckerzeug voller Konservierungsstoffe und wurde von besorgten Eltern entsprechend mit Argusaugen rationiert. Dosenfrüchte landeten also auch in Südchina nicht jeden Tag auf dem Tisch. Den Kleinen hat’s natürlich trotzdem geschmeckt. Kein Wunder also, dass Chinas Netzgemeinde die Pfirsiche im süßen Sud momentan landesweit augenzwinkernd als „Wunderwaffe gegen Corona“ (抗疫神器 kàng yì shénqì) feiert, dank nostalgischem Erinnerungsfaktor.

Auch bei der älteren Generation wecken die Weckgläser übrigens besondere Assoziationen. Glaubte man im alten China doch, Pfirsichzweige könnten böse Geister vertreiben. Pfirsiche gelten den Chinesen bis heute als Symbol für Gesundheit und Langlebigkeit. Das hängt – wie so oft – auch mit einem Gleichlaut zusammen. Denn das Zeichen für Pfirsich 桃 (táo) klingt genauso wie 逃 (táo) „fliehen“. Wer sich also mit Pfirsichen umgibt, springt – dem Volksglauben nach – Krankheit, Tod und anderem Ungemach von der Schippe. Bis heute hält sich der Brauch, an Geburtstagen „Langlebigkeitspfirsiche“ (寿桃 shòutáo – wörtlich „Menschenleben-Pfirsiche“) zu verschenken – entweder als echte, frische Früchte oder als pfirsichförmiges Gebäck, das ein langes Leben symbolisiert.

Chinesisches Hausmittel gegen Corona

Chinesische Supermärkte griffen das Wortspiel anlässlich der Pandemie ebenfalls auf. In den sozialen Medien kursierten Schnappschüsse von Werbeschildern an Pfirsichglas-Paletten. 桃过疫情 táoguò yìqíng hieß es darauf – „Entflieht der Epidemie!“. Wobei das Hanzi für „fliehen“ natürlich durch das für „Pfirsich“ ersetzt war. Falls Sie also einen chinesischen Liebsten an Ihrer Seite haben: Vergessen Sie Zwiebeln und heiße Zitrone und greifen Sie lieber zum Pfirsich-Trostpflaster.




Von Verena Menzel








Weitere fruchtige Vokabeln:


Chinesische_Vokabeln_Obst_200x200.jpg

Fruchtalarm ... in 20 Worten

Ausgefallene Obstsorten und ihre chinesischen Bezeichnungen






Alle Sprachkolumnen:


kaiche

开车

kāichē

"Anzügliche Autofahrten"

chuanmen

串门

chuànmén

"Besuchsmarathon"

Jahr des Hasen

兔年

tùnián

"Hasenjahr"

Huangtao Guantou

黄桃罐头

huángtáo guàntóu

"eingelegte Pfirsiche"

IQ-Steuer

智商税

zhìshāngshuì

"IQ-Steuer"

chinesische internetsprache beiyingsha

背影杀

bèiyǐngshā

"Rückenansichtsmord"

Chinesische Internetsprache ke cp

嗑cp

kè cp

"Pärchen knabbern"

Chinesische Internetsprache hongshui

哄睡服务

hǒngshuì fúwù

"Schlummerservice"

Chinesische Internetsprache yangma

养码

yǎngmǎ

"Codes päppeln"

Chinesische Internetsprache tuokouxiu

脱口秀

tuōkǒuxiù

"Stand-up-Comedy"

背锅

bēiguō

"Topfträger"

代驾

dàijià

"Vertretungsfahrer"

谐音梗

xiéyīngěng

"Wortspiele"

瓜子脸

guāzǐliǎn

"Guazi-Kult"

治愈

zhìyù

"So geht Entschleunigung in China"

放鸽子

fàng gēzi

"Tauben fliegen lassen"

跳槽

tiàocáo

"Futtertrog-Hopping"

电灯泡

diàndēngpào

"(überflüssige) Glühbirne"

虎年

hǔnián

"Tiger, Tiger, Tiger"

报复性消费

bàofùxìng xiāofèi

"Rachekäufe"

永远的神

yǒngyuǎn de shén

"YYDS"

双十一

shuāngshíyī

"Doppelelffest"

嘘!

xxxu

"Pssst!"

塑料普通话

sùliào pǔtōnghuà

"Plastikchinesisch"

粉丝

fěnsī

"Fannudeln"

调休

tiáoxiū

"Ruhetagwechsel"

打马赛克

dǎ mǎsàikè

"ein Mosaik legen"

打酱油

dǎ jiàngyóu

"Sojasoße schlagen"

碰瓷

pèngcí

"Porzellan anstoßen"

白菜价

báicàijià

"Chinakohlpreise"

标题党

biāotídǎng

"Klickköder-Clique"

乌龙球

wūlóngqiú

"Oolong-Tor"

翻车

fānchē

"Karriere-Crash"

学习ing

xuéxí-ing

"lern"-ing"


méng

"Mengmania"

种草

zhòngcǎo

"Gräschen pflanzen"

躺平

tǎngpíng

"flachliegen"

摸鱼

mōyú

"Fische tätscheln"

冰袖

bīngxiù

"Eisärmel"

啃生肉

kěn shēngròu

"rohes Fleisch nagen"

凡尔赛

fán'ěrsài

"einen auf Versailles machen"

矛盾

máodùn

"Von wegen Gegensätze"

比心

bǐxīn

"Herzensschnipper"

多喝热水

duō hē rèshuǐ

"Trinkt mehr warmes Wasser!"

被绿了

bèi lǜ le

"gegrünt werden"

鸡娃

jīwá

"Aufgehuhnte Kinder"

表情

biǎoqíng

"Chinesische Emoticons"

他,她,它

TA

"Gendern auf Chinesisch"

吃播

chībō

"Essens-Livestream"

网红

wǎnghóng

 "Influencer, Internetstars"

kaiche

开车

kāichē

"Anzügliche Autofahrten"


chuanmen

串门

chuànmén

"Besuchsmarathon"


Jahr des Hasen

兔年

tùnián

"Hasenjahr"


Huangtao Guantou

黄桃罐头

huángtáo guàntóu

"eingelegte Pfirsiche"


IQ-Steuer

智商税

zhìshāngshuì

"IQ-Steuer"


chinesische internetsprache beiyingsha

背影杀

bèiyǐngshā

"Rückenansichtsmord"


Chinesische Internetsprache ke cp

嗑cp

kè cp

"Pärchen knabbern"


Chinesische Internetsprache hongshui

哄睡服务

hǒngshuì fúwù

"Schlummerservice"


Chinesische Internetsprache yangma

养码

yǎngmǎ

"Codes päppeln"


Chinesische Internetsprache tuokouxiu

脱口秀

tuōkǒuxiù

"Stand-up-Comedy"


背锅

bēiguō

"Topfträger"


代驾

dàijià

"Vertretungsfahrer"


谐音梗

xiéyīngěng

"Wortspiele"


瓜子脸

guāzǐliǎn

"Guazi-Kult"


治愈

zhìyù

"So geht Entschleunigung in China"


放鸽子

fàng gēzi

"Tauben fliegen lassen"


跳槽

tiàocáo

"Futtertrog-Hopping"


电灯泡

diàndēngpào

"(überflüssige) Glühbirne"


虎年

hǔnián

"Tiger, Tiger, Tiger"


报复性消费

bàofùxìng xiāofèi

"Rachekäufe"


永远的神

yǒngyuǎn de shén

"YYDS"


双十一

shuāngshíyī

"Doppelelffest"


嘘!

xxxu

"Pssst!"


塑料普通话

sùliào pǔtōnghuà

"Plastikchinesisch"


粉丝

fěnsī

"Fannudeln"


调休

tiáoxiū

"Ruhetagwechsel"


打马赛克

dǎ mǎsàikè

"ein Mosaik legen"


打酱油

dǎ jiàngyóu

"Sojasoße schlagen"


碰瓷

pèngcí

"Porzellan anstoßen"


白菜价

báicàijià

"Chinakohlpreise"


标题党

biāotídǎng

"Klickköder-Clique"


乌龙球

wūlóngqiú

"Oolong-Tor"


翻车

fānchē

"Karriere-Crash"


学习ing

xuéxí-ing

"lern"-ing"



méng

"Mengmania"


种草

zhòngcǎo

"Gräschen pflanzen"


躺平

tǎngpíng

"flachliegen"


摸鱼

mōyú

"Fische tätscheln"


冰袖

bīngxiù

"Eisärmel"


啃生肉

kěn shēngròu

"rohes Fleisch nagen"


凡尔赛

fán'ěrsài

"einen auf Versailles machen"


矛盾

máodùn

"Von wegen Gegensätze"


比心

bǐxīn

"Herzensschnipper"


多喝热水

duō hē rèshuǐ

"Trinkt mehr warmes Wasser!"


被绿了

bèi lǜ le

"gegrünt werden"


鸡娃

jīwá

"Aufgehuhnte Kinder"


表情

biǎoqíng

"Chinesische Emoticons"


他,她,它

TA

"Gendern auf Chinesisch"


吃播

chībō

"Essens-Livestream"


网红

wǎnghóng

 "Influencer, Internetstars"





Hol dir China live nach Hause! 

- New Chinese Onlineunterricht für alle Levels 



Mehr erfahren...





Online Chinesisch lernen im Unterricht per Video-Chat

- Das sagen unsere Schüler:







Finden Sie mit uns die richtigen Worte!





» Zurück zur Homepage 


NIU Quiz  牛测试

Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.

Mit Sternchen gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.